Frankfurter Plastik Modellbau Fan

Club e.V. 1983

Revell Bagger 288

An dem Bagger sind wir, als Verein, schon ein paar Tage länger dran. Den Bausatz hatte ich schon einige Jahre im Schrank, bis Michael darauf drängte damit anzufangen. OK, als Vereinsprojekt hab ich mich darauf eingelassen. Ich selbst hatte den Karton schon einige Male geöffnet und wieder zugemacht.

Der Inhalt wirkte auf den ersten Blick sehr verwirrend und arbeitsintensiv aus. Außerdem hatte ich immer andere Baustellen. Aber gut so, jetzt bin ich froh dass wir angefangen haben. Was soll ich sagen, der Zusammenbau klappt besser als gedacht. Schließlich hat das Teil ja auch eine Anleitung mit der wir gut zu Recht gekommen sind.

Das ganze läuft so nebenher mit, aber geht immer ein Stück weiter. Ich will hier niemanden mit einem langen Baubericht langweilen.
Das haben andere schon wesentlich besser im Netz dargestellt.
Auch das Bauen haben andere Modellbauer sicherlich schon besser gemacht, zugegeben.
Wir haben uns darauf Konzentriert ein ansehnliches Modell darzustellen, denn das ist es auf alle Fälle. Deshalb haben wir uns entschlossen, es als kleines Diorama zu Konzipieren.

So wird das ganze anschaulicher.

Ich kann den Bausatz nur empfehlen, auch wenn viel Arbeit drin steckt. Aber deshalb machen wir Modellbauer das ja schließlich. Am Schluss ist der Bagger einfach nur super an zu sehen.
Einziger kleiner Wermutstropfen,
e
s sind nicht genug Förderbandunterkonstruktionen dabei. Hier hätte Revell wenigstens zwei Streifen mehr dazu legen können. Wir haben leider noch nicht die richtige Idee, was wir als Ersatz nehmen könnten.
Na ja, wir werden sehen, wohin das führt.
Wir hatten das Modell zum ersten Mal mit in Mainz am 27 + 28. Mai 2017. Es fand beim Publikum schon jetzt großen Gefallen und das,
obwohl es noch in der Entstehungsphase ist.
Das macht Mut zum Weitermachen.
Wir sind selbst gespannt, wie es am Ende aussehen wird. Ein paar Bilder sollen das ganze natürlich veranschaulichen.

Natürlich geht es demnächst weiter

Viel Spaß beim Ansehen.